Wir wollen den Glauben gemeinsam leben

und jeder kann dabei sein.

Reformation des Herzens – Eine vierwöchige Reise zurück zu den Wurzeln

Gepostet

Reformation des Herzens – Eine vierwöchige Reise zurück zu den Wurzeln

Auf diese Reise wollen wir uns als Gemeinde begeben und das gleichnamige Buch gemeinsam lesen, uns in Kleingruppen dazu treffen und 5 Gottesdienste zu den einzelnen Themen feiern. Startschuss ist der nächste Sonntag, 05.03.2017, um 11 Uhr mit einem KG 11.

 

 

 

Hier alle Daten im Überblick:

05.03.                    11.00 Uhr KG 11 „Reformation des Herzens“ mit anschl. Mittagessen

In der Woche          Lesen Kapitel 1-7

Treffen der Kleingruppe

 

12.03.                     10.00 Uhr Gottesdienst „Die Entdeckung der Gnade“

In der Woche          Lesen Kapitel 8-14

Treffen der Kleingruppe

 

19.03.                    10.00 Uhr Gottesdienst „Die Entdeckung der Schrift“

In der Woche         Lesen Kapitel 15-21

Treffen der Kleingruppe

 

26.03.                    10.00 Uhr Gottesdienst „Die Entdeckung des Christus“

In der Woche          Lesen Kapitel 22-29

Treffen der Kleingruppe

 

02.04.                   10.00 Uhr Gottesdienst „Die Entdeckung des Glaubens“

In der Woche            Treffen der Kleingruppe

 

Buch:

Reformation des Herzens

Christina Brudereck   Jürgen Mette

Verlag: SCM R.Brockhaus

ISBN: 978-3-417-26727-3

 

Mehr

Musical „Nehemia“ – Gemeinsam schaffen wir’s

Gepostet

Musical „Nehemia“ – Gemeinsam schaffen wir’s

„Ein Riesenprojekt, das unsre Grenzen sprengt – Gemeinsam schaffen wir‘s“ klingt es durch die Gemeinderäume der Baptistenkirche Nordhorn. Der Musical-Chor ist mal wieder fleißig am Üben – so wie jeden Freitagnachmittag und das schon seit Anfang November.

„Gemeinsam schaffen wir’s“ ist auch der Slogan der Mitarbeitenden. Denn wenn sich ca. 70 Kinder jede Woche für zwei Stunden treffen, braucht es jede Menge Mitarbeitende, die den Kindern ein abwechslungsreiches Programm bieten, sich um die Verpflegung kümmern und schauen, dass sich die Kinder wohlfühlen. Dafür bringen sich jede Woche 30 überwiegend jugendliche Mitarbeitende ein. Dazu gibt es einige hilfsbereite Eltern, die für 100 hungrige „Bauarbeiter“ liebevoll den Snack vorbereiten.

„Gemeinsam schaffen wir’s“ ist aber auch das Motto des gesamten Musical-Projektes. Denn unsere Sänger bringen sich nicht nur mit ihrer Stimme ein, sondern auch in der Band und bei den Bastel-, Tanz- und Theater-Workshops. Kleine, mittlere und große Rollen werden einstudiert. Jeder einzelne trägt dazu bei, dass unser Riesenprojekt ein voller Erfolg wird.

Nehemia ist Mundschenk im Palast des persischen Königs. Eines Tages erfährt er, wie schlecht es seinen jüdischen Landsleuten in Jerusalem geht. Die Mauern der Stadt liegen seit 100 Jahren in Schutt und Asche. Die Bewohner Jerusalems leben jeden Tag in großer Angst vor ihren Feinden. Als Sklaven müssen sie ihre Schulden abarbeiten. Nehemia lässt diese schreckliche Nachricht nicht mehr los. Er trauert um sein Volk und bittet Gott, doch etwas zu unternehmen. Und dann fasst er einen Entschluss: Er will die Stadtmauern Jerusalems wieder aufbauen. Ob ihm das gelingt?

Das erfahren Sie bei den Aufführungen am 01.April 2017 um 18:30 Uhr und am 03.April 2017 um 10:00 Uhr, auf die alles hin fiebert. Dann wird sich zeigen, was 100 verrückte, kreative Köpfe alles auf die Beine stellen können.

Die Aufführung am 03.April ist geeignet für Schulklassen der 3. bis 6.Klasse. – Wir bitten dazu um eine Anmeldung (Telefon: 05921 / 13141), damit auch alle Schülerinnen und Schüler einen Platz bekommen.

Das Musical wird ca. 75 Minuten dauern. Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist kostenlos. Es wird jedoch um eine Spende zur Deckung der Unkosten gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Mehr

passione – Konzert des jungen chores

Gepostet

passione – Konzert des jungen chores
Der ökumenische junge chor wird am Samstag, dem 11.3.2017, um 20.00 Uhr 
in der Baptistenkirche Nordhorn, Kleine Gartenstraße 11 ein
Benefizkonzert "passione" zugunsten der EBM INTERNATIONAL "Bridge of 
Hope" - ein wegweisendes Hilfsprojekt im indischen Gotlam - geben.
Christoph Haus (Generalsekretär der Europäischen Baptistenmission - EBM): 
"Es gibt dort eine Baptistengemeinde, die als Ortsgemeinde drei total 
beeindruckende Projekte macht:
Drei Ärzte aus der Gemeinde haben ihre Anstellungen in staatlichen 
Krankenhäusern auf 50 % reduziert und haben auf dem Gemeindegelände ein 
kleines Krankenhaus eröffnet und machen Armutsmedizin für Kastenlose, die sich die 
Katarakt OPs nicht leisten können. Ca 600 fast oder ganz blinde Menschen können so 
wieder sehen. Eine Katarakt OP kostet 30 Euro. Und sie haben als Gemeinde ein Kinderheim mit 
54 Halbwaisen, Vollwaisen oder Kindern, deren Eltern verschwunden sind. Ein Platz 
für ein Kind im Kinderheim kostet für ein Jahr 300 Euro. Und sie haben ein Ausbildungszentrum 
für Textilhandwerk für junge Frauen, die zu Schneiderinnen ausgebildet werden. Mit 80 Euro 
helft ihr einer Schneiderin in Indien, sich mit einer Nähmaschine selbständig zu 
machen."

Flyer des Chor Konzerts

Unter der Leitung von Doris Hansmann werden die 65 Sängerinnen 
und Sänger (auch Flüchtlinge) ein abwechslungsreiches Programm 
mit zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements bieten.

Die 4- bis 6-stimmigen Lieder werfen ein besonderes Licht 
auf das Passionsgeschehen vor 2000 Jahren, die nachfolgenden
Geschehnisse sowie die Gegenwart.

Der Chor wird von mehreren Instrumenten begleitet.

Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch am Ausgang 
um eine freiwillige Spende für das o.a. Projekt gebeten.

Bei Fragen: dorishansmann@web.de oder Tel. 05921/35503

Mehr

Silvester – Woko 2016/2017 – „Ich und mein Holz“

Gepostet

Silvester – Woko 2016/2017 – „Ich und mein Holz“

Liebe Jugend, es ist wieder soweit,

in unseren Landen sind alle ja gescheit

und wissen, dass mit großen Schritten

das neue Jahr kommt angeritten.

Die besonders Schlauen wissen,

in der Jugend wird wieder ein Woko geschmissen.

Und deshalb kommt her von fern und nah,

damit es ganz besonders wird dies Jahr!

Am 30.12. wollen wir starten,

um gemeinsam das Jahr zu erwarten.

Am 03.01. könnt ihr dann wieder gehn,

aber danach werden wir uns ja bald wiedersehen.

Meldet euch bitte bei Ben an,

denn der braucht Organisation, der Mann.

20 € gebt ihm gleich dazu,

dann füllen wir eure Mägen im nu.

Denkt bitte an warme, alte Sachen,

denn wir werden viele tolle Sachen machen.

Ansonsten denkt an ein kariertes Hemd,

auch wenn es euch erscheint ein wenig fremd.

Was das Woko zu tun hat mit Holz,

das präsentieren wir euch stolz,

wenn ihr dann vor der Türe steht

und endlich das Woko losgeht.

Deshalb seid alle gespannt,

steckt den Kopf nicht in den Sand

und kommt mit zu diesem Event,

weil sonst habt ihr echt was verpennt!

Zu allen weiteren Fragen

kann euch der Ben mehr sagen.

 

Anmeldung bitte bis zum 28.12. an Ben

persönlich oder unter b.loseries@baptistenkirche-nordhorn.de

 

Hier das Anmeldeformular direkt zum selber ausdrucken: Woko Anmeldung

Mehr